DU BIST EIN TON IN GOTTES MELODIE - Kommunionvorbereitung

Bericht von Pfarrer Jolie und Rita Weber

Der Start der Erstkommunionvorbereitung begann im September mit einem Elternabend. In diesem ging es um die Vorbereitung und Inhalte des Erstkommunionkurses 2020/2021. Unser diesjähriges Thema der Vorbereitung ist „DU BIST EIN TON IN GOTTES MELODIE“. Unter diesem Thema war im Oktober dann der Start für 8 Kinder. Diese haben in ihren ersten Kursstunden den Schwerpunkt auf das Kennenlernen der Gruppe, das Themas des Kurses, dem Kirchenraum und der Pfarrgemeinde St. Pankratius gehabt. Mit einer Kirchenrally wurde die Kirche mit ihren vielen Symbolen erkundet und entdeckt. Für das ein oder andere Kind war es eine richtige Entdeckungstour gewesen. So viel neues gab es für sie zu sehen. Durch die momentanen Hygienevorgaben aus dem Bistum Mainz müssen die einzelnen Arbeitsmethoden so angepasst werden, das nicht mehr alles in gewohnter Form möglich ist, wie in den Jahren zuvor.

Dies hat sich bei der Überlegung im Bereich der Vorstellung der neuen Kommunionkinder schon gezeigt. Eine persönliche Vorstellung in der Kirche ist dieses Jahr nicht möglich, daher haben wir uns entschieden die Kinder im Pfarrbrief und hier auf der Internetseite Namentlich vorzustellen: Fabian Locher , Cosmo Löhr, Emilia Mietlewski, Mattis Rönsch, Mike Rottländer, Leon Spiller, Florian Theis und Lena Tryjanowskie . Eine aufgeweckte und buntgemischte Gruppe, die bestimmt die ein oder andere Überraschung parat hat. Wir lassen uns überraschen und freuen uns darauf, was uns die gemeinsame Zeit der Vorbereitung bringt. Die Vorbereitungszeit ist einmal im Monat auf einem Freitag- und Samstagnachmittag reduziert, um auf eventuelle Pandemie-Ausfälle reagieren zu können. Die zweite Einheit im November wurde durch die momentane Coronalage abgesagt. Die Kinder bekamen dafür ein Aufgabenpäckchen mit Themen, wie Fragen rund um St. Pankratius oder einen etwas anderen Adventskalender zum bearbeiten, mit. Im Dezember hat die Kommunionvorbereitung Pause und startet im Januar wieder. Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr 2021.